Kino

Doku-Reihe: 2040: Wir retten die Welt

Was bedeutet Nachhaltigkeit für jeden Einzelnen von uns und was bedeutet sie für die Region? Fragen wie diese beschäftigen heutzutage viele Menschen. Deshalb möchte die TauberPhilharmonie in Weikersheim mit ihrer neuen Dokumentarfilm-Reihe eine Plattform für Gespräche und Diskussionen rund um das Thema »Nachhaltigkeit« schaffen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat lädt das Team der TauberPhilharmonie in diesem Zusammenhang zum Filmschauen ein. Im Anschluss gibt es in gemütlicher Lounge-Atmosphäre bei Getränken und Snacks die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und Visionen zu teilen. Mit dabei sind Vereine und Gruppierungen aus dem Main-Tauber-Kreis, die für Fragen zur Verfügung stehen und ihre Erfahrungen und Überlegungen mit dem Publikum teilen.

Zum Film:

Der Regisseur Damon Gameau möchte seiner Tochter auch im Jahr 2040 ein lebenswertes Leben auf der Erde sichern. Demnach stellt er sich die Frage, welche Maßnahmen und Veränderungen notwendig sind, um dies zu ermöglichen und begibt sich auf eine Reise um die Welt. Dabei überträgt er bereits bestehende Lösungsansätze in einem Gedankenspiel auf das Gros der Menschheit. Die Vision, die hierbei entsteht, ist nicht nur für den einzelnen Menschen von Bedeutung, sondern auch für die globale Ebene.

Der Eintritt für die Doku-Reihe ist frei, um Spenden wird gebeten. Das Team der TauberPhilharmonie freut sich über einen regen Austausch.

Nächster Doku-Film am Donnerstag, 13.01.2022.

Bitte beachten Sie die momentan geltenden Hygienebestimmungen (Geimpft oder Genesen).

Wittenstein-Saal

Freier Eintritt

Weitere Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.