Kammermusik

Minguet Quartett

Zwei Schlüsselwerke der Streichquartettliteratur und ein Werk des vielleicht berühmtesten zeitgenössischen Komponisten Jörg Widmann stehen auf dem Programm, wenn das Minguet Quartett sein Debüt in Weikersheim gibt. Das Kaiserquartett von Haydn ist vor allem berühmt wegen seines langsamen Satzes, dessen Thema »Gott erhalte Franz den Kaiser« heute die Melodie der deutschen Nationalhymne ist. Franz Schuberts »Der Tod und das Mädchen« zeigt das romantische Streichquartett auf dem Höhepunkt seiner Möglichkeiten: inspiriert vom gleichnamigen Lied schrieb Schubert einen der innigsten, bewegendsten und furiosesten Variationssätze überhaupt. Im Zusammenspiel mit dem aberwitzig-virtuosen Finalsatz und dem packenden Kopfsatz zeigt der erst 27-jährige Schubert sinfonisch geweitete Form in einer Art, die seiner Zeit weit voraus war und noch heute zum Größten gehört, was in der kammermusikalischen Königsdisziplin je komponiert wurde.

Ulrich Isfort, Violine

Annette Reisinger, Violine

Aida-Carmen Soanea, Viola

Matthias Diener, Violoncello

 

Joseph Haydn
Streichquartett C-Dur op. 76,3 »Kaiserquartett«

Jörg Widmann
Streichquartett Nr. 4

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 14 d-Moll »Der Tod und das Mädchen«

Konzertsaal

€ 29 / 22 / 15

50 % Rabatt für Studierende und Schüler*innen