Konzert

Saisonfinale: Igor Levit

Die New York Times beschreibt Igor Levit als einen der » bedeutendsten Künstler seiner Generation «, die Süddeutsche Zeitung als » Glücksfall « für das heutige Konzertgeschehen und die Zeit titelte, Igor Levit » will nicht nur der Mann sein, der die Tasten drückt «. Als Bürger, Europäer und Pianist konzertiert er weltweit in den bedeutendsten Sälen und engagiert sich zugleich in hohem Maße sozial, politisch und gesellschaftlich. Bereits zum zweiten Mal ist der Starpianist in der TauberPhilharmonie zu hören, und sein Programm verspricht erneut eine Sternstunde: eine Reise durch aberwitzig-virtuose Klaviermusik, von Liszt über Busoni bis zu Karol Szymanowski; dazu mit Liszts Bearbeitung von Wagners »Isoldes Liebestod« eines der berühmtesten Themen der Musikgeschichte überhaupt.

Konzertsaal

€ 49 / 39 / 29

50% Rabatt für Schüler*innen und Studierende

Ferrucio Busoni
Toccata BV 287

Karol Szymanowski
Klaviersonate Nr.2

Wagner/Liszt
Isoldes Liebestod

Franz Liszt
Sonate h-Moll