Geschichte und Architektur

2012 gewannen HENN Architekten aus München den ausgeschriebenen Architekturwettbewerb für die TauberPhilharmonie. Mit großem Abstand – der zweite Preis wurde nicht vergeben – überzeugte ihr Entwurf durch seine Modernität, das Aufgreifen und Widerspiegeln der historischen Stadt und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Nach dem offiziellen Projektstart 2015 folgte am 19. Mai 2017 der Spatenstich. Keine zweieinhalb Jahre später eröffnete die TauberPhilharmonie am 13. Juli 2019 mit einem Tag der offenen Tür.

Beim Bau spielte vor allem die Ausbreitung - oder Nichtausbreitung - von Schall und Klang eine wichtige Rolle. Der Gebäudekern besteht aus Stahlbeton, die Heizungs- und Lüftungsanlage ist so konstruiert, dass sie nahezu geräuschlos arbeitet ohne in ihrer Funktion eingeschränkt zu sein. Neben der Akustik ist vor allem die Multifunktionalität des Gebäudes von großer Bedeutung. Die beiden Säle lassen sich flexibel bestuhlen. Die große Bühne im Konzertsaal lässt problemlos Formationen vom Solisten bis zum Sinfonieorchester zu. Der Wittenstein-Saal ist teilbar (2/3 zu 1/3) und lässt dank modernster Technik parallel verschiedene Veranstaltungsformate zu. Das gesamte Gebäude ist in nachhaltiger Bauweise errichtet, behindertengerecht und ebenerdig anfahrbar.

Ein Haus
für alle.

Die TauberPhilharmonie will Kultur neu denken. Mit einem vielseitigen Angebot, das von Konzerten über Kabarett und Comedy bis hin zu Kino und Festivals reicht und mit Veranstaltungen von und für die Bevölkerung vor Ort. Dadurch ergibt sich für Weikersheim und den Main-Tauber-Kreis eine einmalige Chance - als echtes Pilotprojekt eines akustisch wie architektonisch herausragenden Gebäudes abseits von Ballungszentren. Mit einer inhaltlichen Ausrichtung, die hochklassige Kultur und Stadthallenfunktion vereint.

Das Team

Vier engagierte junge Menschen - eine Mission. Das ist das Team der TauberPhilharmonie. Zusammen mit dem Kulturamt der Stadt Weikersheim arbeiten wir daran die TauberPhilharmonie für Weikersheim, den gesamten Main-Tauber-Kreis und darüber hinaus zu einem besonderen Ort zu machen. Wichtig ist uns dabei, dass das Haus nicht nur bloße Abspielstätte ist, sondern interaktiv mit den Menschen gestaltet wird. Wir möchten mit allen Kulturbegeisterten in Dialog treten und Kultur zusammen neu denken.

NETZWERK VON GLEICHGESINNTEN

Freundeskreis TauberPhilharmonie
 

Der im Oktober 2018 gegründete Freundeskreis TauberPhilharmonie e.V. versteht sich als Netzwerk von Gleichgesinnten und Unterstützer*innen, das die Kraft und Ausstrahlung von Musik und Kultur in die Bürgerschaft und Region tragen will. Dem Freundeskreis ist es eine Herzensangelegenheit, ein attraktives und hoch geschätztes Kulturleben in der neu errichteten TauberPhilharmonie in Weikersheim zu fördern. Mittlerweile sind über 300 Personen für den Freundeskreis aktiv - ob mit tätiger Hilfe bei Veranstaltungen, als Gastgeber für Künstler*innen oder als Multiplikatoren.

Vorteile einer Mitgliedschaft im Freundeskreis:

  • exklusiver Vorverkauf für die Veranstaltungen der TauberPhilharmonie
  • Vorab-Information über Programm und Künstler*innen
  • regelmäßige Treffen und Veranstaltungen des Freundeskreises
  • Nennung im Programmbuch der TauberPhilharmonie
  • ein engagiertes Netzwerk von Kulturfreunden*innen

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen 50 EUR, für Paare 75 EUR. Dem Verein zugedachte Spenden sind steuerrechtlich absetzbar.

Spendenkonto Freundeskreis TauberPhilharmonie e.V.:
BIC: DE15623914200067860001
IBAN: GENODES1VVT

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der TauberPhilharmonie und unterstützen Sie Kultur in Weikersheim und für die Region!

 

Unsere Partner & Sponsoren