Konzert

Eliot Quartett

Das 2014 gegründete Eliot Quartett zählt zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe unter anderem gewannen sie den Deutschen Musikwettbewerb.

Das Eliot Quartett ist nach dem US-amerikanischen Schriftsteller T. S. Eliot benannt, der sich von den innovativen, späten Streichquartetten Ludwig van Beethovens zu seinem letzten großen poetischen Werk Four Quartets inspirieren ließ. In Weikersheim präsentieren sie Streichquartette von Mozart, Beethoven und Prokofiev.

 

____
 

Zusatzinformationen
 

Alle Konzerte dauern etwa eine Stunde ohne Pause. Getränke und Speisen sowie Garderobe dürfen mit an den Platz genommen werden.

Die in der TauberPhilharmonie geltenden Hygieneregeln und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie in dieser PDF zum Download.

Konzertsaal

20 € / 10 €*

*Ermäßigungen für Kinder, Schüler*innen und Studierende